Schnelltests für KiGa-Kinder

Schnelltests für KiGa-Kinder

  • Beitrags-Kategorie:Corona-Infos

Schnelltests ab sofort verfügbar!

Update vom 26.4.

Die Testkits (Lollitest) für die Kinder sind da! Pro Kind können ab sofort aktuell kostenlos 2 Tests je Woche im Büro von Fr. Wehrle abgeholt werden.

Eine Testpflicht besteht nicht. Wir bitten im Interesse der Sicherheit aller dennoch, Ihr Kind vor dem Kindergarten-Besuch regelmäßig, am besten 2x pro Woche zu testen. Bitte gehen Sie verantwortungsvoll mit den Tests um, so dass genug Tests für alle da sind. Wir bestellen nach Bedarf nach, so dass immer ausreichend Tests zur Verfügung stehen.

Wie funktioniert der Lollitest?

Ausführliche Anleitung: So führen Sie den Corona-Schnelltest “Lollitest” bei Ihrem Kind durch.

Schnelltest positiv: Was nun?

Das Ergebnis Ihres selbst durchgeführten Schnelltests ist positiv: Wie geht es jetzt weiter? Alle Infos hier.

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Eltern,

mit diesem Elternbrief möchten wir Sie über den aktuellen Stand zum Thema Corona Tests und Hygieneschutzkonzept bringen:

Das für den Kindergarten erstellte und umgesetzte Hygieneschutzkonzept dient dazu, den Kindern und Mitarbeitern und allen sich in der Einrichtung befindenden Personen bestmöglichsten Schutz vor Ansteckung mit dem Corona-Virus zu bieten, aber auch der Verhinderung der Ausbreitung des Virus trotz laufenden Kindergartenbetriebs.

Die Maßnahmen werden für den Betrieb in Kindertagesstätten vom KVJS (Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg) in Abstimmung mit dem Landesgesundheitsamtes Baden-Württemberg und der Unfallkasse Baden-Württemberg festgelegt. Dabei handelt es sich um verbindliche Mindestanforderungen, die wir im laufenden Kindergartenbetrieb bereits seit jeher überschreiten.

Trotz der umfangreichen, wohldurchdachten Maßnahmen kann bei Besuch der Einrichtung eine Ansteckung mit dem Corona-Virus leider dennoch nicht ausgeschlossen werden.

Der bestmöglichste Schutz ist gegeben, wenn alle Personen, die den Kindergarten besuchen, Mitarbeiter, Kinder und auch Eltern, die Hygieneschutzmaßnahmen aktiv einhalten.

Schutzmaßnahmen werden durch kostenlose Selbsttests erweitert

Wir freuen uns, dass die aktuellen Hygienemaßnahmen nun noch zusätzlich durch Selbsttests für Kinder und Mitarbeitende, die durch den Träger in Absprache mit der Gemeinde zur Verfügung gestellt werden, ergänzt werden!

Dazu erhalten Sie eine Handreichung. Die Testkits stehen voraussichtlich ab Ende der KW 16/2021 zur Verfügung. Sie erhalten eine Information sobald die Tests abgeholt werden können.

Hierbei ist dringend zu beachten: Sie können sich freiwillig und kostenlos testen. Führen Sie den Selbsttest bei ihrem Kind bitte gewissenhaft durch. Regelmäßiges Testen trägt sicherlich zur Risikominderung für uns alle bei. Positiv selbstgetestet/ symptomatische Patienten und / oder Patienten nach Covid19 haben unverzüglich dafür Sorge zu tragen, sich bitte selbständig zur PCR-Testung telefonisch in den Arztpraxen zu melden.

Hier erhalten Sie weitere Informationen, wenn Ihr Selbsttest positiv ist.

Kinder mit folgenden Symptomen müssen Zuhause bleiben

Gemäß § 6 der „Corona-Verordnung Kita“ sind Kinder bei Vorliegen folgender Merkmale von der Teilnahme am Kita-Betrieb ausgeschlossen:

  1. Wenn Sie in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer infizierten Person hatten
  2. Wenn Sie Symptome der Krankheit Covid-19 (erhöhte Temperatur oder Störungen des Geruchs- und Geschmackssinns oder trockener Husten) aufweisen.

Die Kinder müssen bei auftretenden Symptomen von der Kita abgeholt werden und dürfen in diese nach Genesung unter folgenden Bedingungen zurückkehren:

  1. das Kind gesund ist UND
  2. die Sorgeberechtigten der Kita erneut eine vollständig ausgefüllte Gesundheitsbestätigung (hier herunterladen) abgegeben haben.

Die Begrifflichkeit „gesund“ lässt sich nicht pauschaliert definieren meint aber, dass es dem Kind wieder gut geht und es den Kita-Alltag erfolgreich meistern kann. Das Kind muss mindestens 1 Tag fieberfrei sein und sich in einem guten Allgemeinzustand befinden. 

Wir bitten an dieser Stelle den Appellen zu folgen und Ihr Kind momentan möglichst zu Hause zu betreuen, um den Kontaktkreis zu minimieren, welches sicherlich zum Eigenschutz dient. Vielen Dank.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und vor allem Gesundheit für Ihre Familie.

Stefanie Bussenius

Kita-Geschäftsführung

Schnelltest positiv: Was nun?

Das Ergebnis Ihres selbst durchgeführten Schnelltests ist positiv: Wie geht es jetzt weiter? Alle Infos hier.

Wie funktioniert der Lollytest?

Ausführliche Anleitung: So führen Sie den Corona-Schnelltest “Lollytest” bei Ihrem Kind durch.

Schreibe einen Kommentar